Was ist Reiki?

REI = universelle

KI (CHI)= Energie

 

REIKI ist das japanische Wort für „Universelle Lebensenergie"

 

Reiki hat seinen Ursprung in der Tibetischen Heilkunst und wurde am Ende

des 19. Jahrhunderts von Dr. Mikao Usui in über 2000 Jahren

alten Sanskriten (buddhistische Schriften) wiederentdeckt.

Mikao Usui hat diese Heilkunst weitergegeben und eine Schule gegründet,

so dass wir heute sie lernen und anwenden können.

 

Reiki ist eine ganzheitliche Methode, deren Energien sowohl auf körperliche, seelische und geistige Ebene wirkt.

 

Die Energieübertragung erfolgt über die Händen auf sich selber oder andere Lebewesen.

Hier einige Beispiele: Familienangehörige, Kranke, Pflegebedürftige, Tiere, Pflanzen.

Wirkungsbereiche & felder

> Reiki fördert die Selbstheilungskräfte

> Reiki gleicht den Energiehaushalt aus

> Reiki unterstützt Behandlungen, wie Massagen, Therapien

> Reiki löst Blockaden auf

 

Reiki fliesst immer in die notwendige Quantität die der Empfänger benötigt.

Deshalb kann Reiki niemals schaden.

 

Der Reiki-Gebende ist der Kanal und leitet die Energie weiter,

es wird ihm keine persönliche Kraft entzogen, im Gegenteil wird sie verstärkt.

Daher können auch keine negativen Energien abgegeben oder übertragen werden.

 

Sehr wichtig ist hinzuweisen, dass trotz Reiki in jedem Fall medizinische Diagnosen nur

von Ärzten u. Fachleuten erstellt werden dürfen. Reiki ist eine Hilfe und lässt sich

mit der Schulmedizin und der alternativen Heilmethoden kombinieren.